Willkommen


auf der Homepage der



FF EBERSEGG


Ebersegger News 2017 online

Download
Ebersegger News 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

NEWS

Die Feuerwehr nimmt Abschied von einem langjährigen Mitglied


10.11.2017 Atemschutzleistungsabzeichen Gold

Nach mehrwöchiger intensiver Vorbereitung traten am Freitag den 10. November in Ternberg die Kameraden...

 

Bericht...

 

27.10.2017 Jahresabschlussübung

Mit der jährlichen Jahresabschlußübung rund um den Nationalfeiertag ended das offizielle Übungsjahr der FF-Ebersegg.

Dieses Jahr war´s am 27.10. wieder im bewährten Stationsbetrieb soweit.

 

Die Ausbildungsschwerpunkte diesmal:

 

Station1: “The golden Hour of Shock”

- Leitung: BI Hauzlehner Martin und HBM Stubauer Bernhard

 

    Station2: “technischer Anhänger - neues Ordnungssystem”

- Leitung: HBM Mitteramskogler Christoph und HBM Stubauer Wolfgang

 

Bericht und Bilder...

 

17.10.2017 Auto landet nach missglücktem Überholen im Bach

Bei km 10,1 auf der Ramingtaler Landesstraße in Fahrtrichtung Steyr landete heute (17.10) ein PKW aufgrund eines riskanten Überholmanövers im Ramingbach. Der Unfalllenker aus Kleinraming, ...

 

Bericht und Fotos: e-steyr.com

Bericht: e-steyr.com

11.10.2017 Ebersegg's erste Feuerwehrfrau schließt mit "vorzüglich" ab

Die knapp einjährige Grundausbildung 2017 wurde am 01.10 und 08.10. mit dem Grundlehrgang abgeschlossen.

Martina Hiebaum - die erste Ebersegger Feuerwehrfrau hat den Lehrgang mit "vorzüglich" abgeschlossen. Wir gratulieren herzlich und wünschen viel Freude bei uns Jungs.

 

Die Ausbildung wurde bereits zum dritten Mal im bewährten 2-Jahresrhytmus mit den Nachbarfeuerwehren durchgeführt. Bringt neben der breiteren Wissensvermittlung auch eine Entlastung für die Ausbildner und wird auch in Zukunft so beibehalten.

Insgesamt haben 6 Kameraden und eine Kameradin aus unseren 3 Gemeindefeuerwehren teilgenommen und alle vorzüglich abgeschlossen. Wir gratulieren herzlich.

 Bericht: Peter Fößl

12.10.2017 Zugsübung 1. Zug

Diese Übung verschrieben wir den Thema Menschenrettung aus Höhen und Tiefen.

Dazu begannen wir mit einem Stationsbetrieb um den Umgang mit den Gerätschaften wieder aufzufrischen.

 

1. Station: Notrettungsset, Schleifkorbtrage und Spineboard

2. Station: Höhenretterausrüstung

 

Im Anschluss daran wagten wir uns dem Leiterhebel und dem Leiterkran um unseren „Ferdl“ aus seiner exponierten Lage zu retten. Mit beiden Varianten ist eine rasche und schonende Menschenrettung möglich.

 

Bilder ...